Unternehmensberatung interTreu AG – Ihr Spezialist zur Finanzierung
und Kapitalbeschaffung für Start-Ups und Unternehmen

Selbstständig machen als Arzt

Selbstständig machen als Arzt ist ein Thema für viele junge Ärzte, die ihre Karriere nicht in der Klinik oder der Forschung sehen, sondern in Eigenregie in einer Praxis. Durchschnittlich 200.000 Euro werden bei der Gründung fällig. Hier besteht die Möglichkeit, Fördermittel oder Einstellungszuschüsse für Mitarbeiter zu beantragen. Allerdings sind diverse Bestimmungen sowie Fristen zu beachten, für die Expertenwissen notwendig ist. Die Unternehmensberatung interTreu Ag aus Leipzig hat sich auf den Bereich Existenzgründungen von Ärzten spezialisiert und verfügt über umfassendes Know-how zu allen Schritten, die unternommen werden müssen.

Selbstständig machen als Arzt: optimale Planung für den Erfolg

Etwa 125.000 Ärzte gibt es in Deutschland, davon circa 15.000 in Sachsen und circa 4.100 in der Region Leipzig. Zahlreiche dieser Ärzte haben die interTreu AG bisher vor der Gründung oder der Übernahme einer bestehenden Praxis konsultiert und von dem großen Erfahrungsschatz der Berater profitiert. Die Unterstützung bei der Planung des Vorhabens Selbstständig machen als Arzt zahlt sich aus, denn die Fachleute der Unternehmensberatung gehen mit großem Fachwissen und Engagement an das Vorhaben.

Zeitaufwand einer Beratung

Selbstständig machen als Arzt ist mit dem notwendigen Vorwissen in allen anderen Bereichen, die bei einer Praxisgründung oder Übernahme wichtig sind, deutlich einfacher. So kennen die Unternehmensberater beispielsweise alle Fördertöpfe mit ihren jeweiligen Auflagen und Bestimmungen und wissen, welche Fördermittel im jeweiligen Fall ideal sind. Nicht alle Möglichkeiten zu kennen, ist gleichbedeutend mit dem Verschenken von barem Geld. Die Berater zeigen gerne die geeignete Strategie auf und begleiten das Projekt auf Wunsch nicht nur von Beginn an, sondern auch dauerhaft.
Bildquellenangabe: © Cello Armstrong – Fotolia.com

  • Wir arbeiten zusammen – mit

  • Bei Fragen – fragen.



    Mail: